ARAN (in der koreanischen Schrift; 아란) bedeutet sich innerlich und äußerlich mit einem korrekten und guten Charakter zu verhalten. ARAN ist ein rein koreanisches Wort mit traditioneller Bedeutung aus dem Konfuzianismus heraus entstanden und stellt eine geistliche und körperliche Lebensweise dar.  
 
Unser Ziel ist es, die Zuhörer durch unsere Musik diesem Ideal der charakterlichen Haltung näher zu bringen und untereinander Mitgefühl und gegenseitige Harmonie zu erzeugen.
 
Wir spielen unterschiedliche Musikstücke der Klassik vom Barock bis zur Moderne, die jeweils für uns eine besondere Bedeutung haben und den Zuhörer gleichermaßen unterhalten und sinnlich zum Weiterdenken anregen.
Insbesondere die melancholischen und traditionellen koreanischen Lieder und Gesangswerke spielen daher für unser Konzertduo eine tragende Rolle, die ein ganz besonderes Merkmal unserer Konzerte sind.

Das koreanische Konzert-Duo ARAN

Soyoung Kim ist in Incheon (Südkorea) geboren, wo sie im Alter von 6 Jahren ihren ersten Klavierunterricht erhielt. Im Jahr 2009 begann sie ihr Diplomstudium bei Frau Gulshan Konusheva an dem Nationalen Konservatorium Kirgistan. Während des Studiums hat sie den 3. Preis in Alexander Nikolajewitsch Skrjabin Klavier Wettbewerb (Конкурс Скрябина) gewonnen.

Sie hat ferner im Bol'shoi Saal und Malyi Saal in Bischkek einige Konzerte gegeben. Seit 2014 studiert sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim bei Frau Barbara Baun im Fach „Diplom Korrepetition Liedgestaltung für Pianisten“. Während diesem Studium sammelt sie viele Erfahrungen als Korrepetitorin wie auch bei Liederabenden mit unterschiedlichen Sängerinnen und Sängern.

Wir sind offen für jede Zuhörerschaft und veranstalten daher Konzerte in diversen Umgebungen und Arrangements. Für eine Konzertanfrage können Sie sich gerne an uns wenden: Kontakt.